14. Januar 2011

Arbeitsplatz

Kollege Wittek ruft auf, dass man seinen Arbeitsplatz präsentiert und alle machen mit!

Für mich eine tolle Gelegenheit, endlich ein paar Fotos aus meinem Atelier zu zeigen, welches ich seit November nutze. Es hängen zwar noch nicht alle Bilder, aber das kommt noch. Das tolle an dem Atelier: es ist nur vier Hausnummern von meiner Wohnung entfernt.






Davor hatte ich zu Hause ein Arbeitszimmer und da sah es dann manchmal mehr, manchmal weniger chaotisch aus. Seit dem zweiten Kind aber auf jeden Fall meistens mehr!



Kommentare:

Jakob Werth hat gesagt…

Holla he, Herr K.,

das ist ja schon mehr eine Arbeitslandschaft.
Viel Spass im neuen Atelier…

Tobi hat gesagt…

Glueckwunsch zu diesem Atelier. Mannomann, was hast Du Platz!

ulf k. hat gesagt…

Ja, das mit dem vielen Platz finde ich auch toll. War auch wirklich ein Glücks- und Zufall.

Frank Schmolke hat gesagt…

Jetzt kannst Du endlich mal zur Arbeit gehen und die nervigen Hausmann-Pflichten hinter Dir lassen!
Sieht Super aus, Glückwunsch!!!
Ausserdem hab ich mich gleich zweimal in Deiner neuen Bildergalerie gesehen, das S/W Original suche ich ja schon seit Jahren! Schickst Du's mir bitte gleich!?

ulf k. hat gesagt…

Wie gasagt, das Atelier ist nur vier Hausnummern entfernt - da kann man schneller bei den Pflichten sein, als man denkt. Und was das S/W-Original betrifft, lieber Frank: was der UBU einmal hat, das rückt er auch nicht mehr raus :-) Vor allend Dingen nicht, wenn es auch noch eine Widmung hat.

Frank Schmolke hat gesagt…

Arrrgh! Verdammter Ubu!

ulf k. hat gesagt…

JAHAHAHAHAHAHA!!!!!