24. Juni 2007

Hans Huckebein













Im Herbst erscheint im Ehapa-Verlag ein Comic mit dem Titel „Busch und die Folgen“. Es wird eine Hommage an Wilhelm Busch und versammelt eine Reihe deutscher Comiczeichner wie Ralf König, Martin Tom Dieck und Flix. Ich werde auch dabei sein und habe zusammen mit meinem lieben Freund Martin Baltscheit eine sehr, sehr freie Version von Hans Huckebein gemacht. Das sensationelle daran ist, dass dies gleichzeitig auch der erste Comic mit dem kleinen Herrn Paul wird! Die Reinzeichnungen stehen für diese Woche auf der Agenda.
An dieser Stele noch der Hinweis, dass Martin und ich einen Blog für den kleinen Herrn Paul eingrichtet haben!

Kommentare:

Frank Schmolke hat gesagt…

Sehr schön, mein Lieber! Irgendwie gefallen mir Deine Vorzeichnungen immer noch besser wie die Reinzeichnungen. Vielleicht solltest Du mal ein Macking off herausbringen...?!

Nic hat gesagt…

man man. Der Vogel character ist der hammer vom design... deine figuren sind immer so simpel & perfect. lecker....

Anonym hat gesagt…

Sehr schön, ich kann dem Nic nur zustimmen. Ich bin schon gespannt auf die getuschte Version. Bitte weitermachen. ^_^

Gruß, Daniel

ali altschaffel hat gesagt…

extrem beeindruckt wunderschön..danke

Herr Gilke hat gesagt…

Sehr schön!

ulf k. hat gesagt…

Vielen Dank, die Herren Kollegen!

Das mit dem Making of kann ich mir gut vorstellen. So als „Luxusausgabe“ zu einem normalen Comic-Heft/-Buch. Die gleiche Aufmachung, halt nur mit den Bleistiftzeichnungen. Ansonsten denke ich, sollte man beides schon immer wirklich für sich betrachten. Den Effekt, dass die Vorzeichnungen spannender und interessanter aussehen, wird man wohl bei jedem Zeichner haben. Und wollen wir am Ende tatsächlich nur Bleistiftgeschrubble sehen?